Im Team Herausforderungen meistern!



Technikbegeisterte gesucht! - Jetzt aktiv werden!


Aktiv in einem starken Team!

Mitmachen bei der Feuerwehr Hamm
Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

Häufig gestellte Fragen

Die richtige Einheit finden


Kontakt:

Feuerwehr Hamm
Arbeitskreis
Mitgliedergewinnung

Hafenstraße 45
59067 Hamm



Gemeinsam sind wir stark:
In der kreisfreien Stadt Hamm gibt es etwa 800 aktive Mitglieder in der Freiwilligen Feuerwehr, einer der größten kommunalen Freiwilligen Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen.
Daneben gibt es noch ca. 250 Mitglieder in den 11 Gruppen der Jugendfeuerwehr, 75 aktive Spielleute in den 3 Spielmannzügen und ca. 450 Angehörige in der Alters- und Ehrenabteilung.
Neben den Brandschutzeinheiten gibt es in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hamm noch den IUK-Zug, eine Versorgungs- und Logistikeinheit, den ABC-Zug und die Rettungshundestaffel.

Bei den meisten Einsätzen arbeiten wir eng mit den Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwehr zusammen. Es gibt aber auch Einsätze die es alleine abzuarbeiten gilt.
 
Ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl ist bei uns eine Selbstverständlichkeit, aber auch eine wichtige Voraussetzung, denn nur so können wir uns im Einsatz „blind“ aufeinander verlassen.
 
Feuerwehrfrauen und -männer erleben viel miteinander, durch die unterschiedlichen Situationen bei Einsätzen oder Übungen, Veranstaltungen und gemeinsamen Aktivitäten wie Dienstsport, Bereitschaften oder gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit. So entstehen Freundschaften in einer Gemeinschaft, die Menschen verbindet – unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religionszugehörigkeit und Beruf.
 
Beweggründe:
Es gibt viele Beweggründe, weshalb wir uns in unserer Freizeit gerne ehrenamtlich in der Feuerwehr engagieren.
 
Einige davon sind:

  • Das gute Gefühl, anderen Mitmenschen direkt helfen zu können,
  • das freundschaftliche Verhältnis der Kameradinnen und Kameraden untereinander,
  • ein anerkanntes, ehrenamtliches Engagement auszuüben,
  • eine Möglichkeit, außergewöhnliche Situationen zu erleben,
  • sich Wissen und Fähigkeiten durch eine fundierte, kostenlose Ausbildung aneignen und anwenden zu können,
  • das Erleben von Feuerwehr- und Feuerwehrfahrzeugtechnik in der Praxis,
  • und das Gefühl, etwas sinnvolles in seiner Freizeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu machen.
  •  

    Teamplayer auch im Sport
    Um fit für den Feuerwehrdienst zu bleiben, gibt es bei uns vielfältige Möglichkeiten, die persönliche Gesundheit zu erhalten und die Fitness zu verbessern. Im Rahmen des Feuerwehrdienstes bieten wir Dienstsport, die Teilnahme an diversen Sportveranstaltungen auf Stadt- oder Landesebene  oder das Ablegen des Deutsches Sportabzeichens bzw. des DLRG-Rettungsschwimmabzeichens.